Die Gottesanbeter – Martina Missel

Studiobühne LMU München

KLICK

Eine Gottesanbeterin, dass ist eine Fangschrecke, die ihre Männchen nach der Begattung auffrisst.

Auch die weibliche Figur in dem Stück von Martina Missel bringt ihren männlichen Gegenpart dazu, sich nach und nach für sie aufzuopfern und sich am Ende nicht mehr selbst zu sehen.

Die Geschichte ist sehr typisch und klischeehaft: Ein depressives Mädchen mit Suizidgedanken klammert sich an einen lebensfrohen Mann, der sich in sie verliebt hat. Fortan muss er immer für sie da sein, damit sie sich selber spürt. So vergeht ein ganzes Leben. Sie zieht ihre Lebenskraft aus seiner. Er ist ihr Hündchen. Er gibt sich völlig auf, bis er nur noch ein Schatten seiner selbst ist. So wird das Leben der beiden gezeigt, bis hin ins hohe Alter.

Martina Missel hat gleichzeitig inszeniert und den Text geschrieben. Der Text ist witzig und hat viele gute Stellen. Ich denke für das erste Werk ist es sehr gut gelungen und wenn sie so weiter macht, können wir noch einige kluge und emotionale Texte erwarten.

Die Inszenierung hat mir auch gut gefallen. Ich fand sie sehr stimmig zum Text.

Anna Schweiger hat mit ihrem Bühnenbild mal wieder ganze Arbeit geleistet.

Agatha Kremplewski hat mich begeistert. Sie hat wirklich mit Überzeugung  gespielt. Tobias Schweiger hingegen, war nicht ganz so überzeugend. Vielleicht lag es auch daran, dass durch den Text der Fokus schon auf Sie gerichtet war. Er kam mir manchmal wie einer Nebenfigur vor.

Ich muss sagen, ich bin immer noch sehr unsicher. Ich habe so viele Emotionen und Situationen in mir wiedergefunden. Oft konnte ich es nachvollziehen und verstehen. Auf der anderen Seite fand ich es aber zu typisch und zu klischeehaft. Diese Klischees waren ernst gemeint und wurden nicht gebrochen. Diese Geschichte hat man einfach schon zu oft gehört.

Ich persönlich kann mich bei diesem Stück  nicht entscheiden. Ich fand es gut, es war ein schöner Abend aber es war nichts Besonderes bzw. nichts Neues.

Ich denke aber, dass Martina Missel eine sehr kluge und aufmerksame Autorin ist und weiterschreiben sollte.

Advertisements

Über Marie

Studium der Theaterwissenschaft an der LMU München und MA Performance Studies an der Universität Hamburg. mariegolueke.de Zeige alle Beiträge von Marie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: